Rangierer für Wiesel in 34... Malsfeld

Für den Einsatzort Malsfeld suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Rangierfahrer (w/m/d)

auf einem Betriebsgelände in Wechselschicht.

Ihre Aufgaben
Sie übernehmen das Ansetzen und Abziehen von Aufliegern und Wechselbrücken mit Spezial­fahrzeugen. Sie behalten den Überblick auf dem Betriebsgelände und kommunizieren mit Fahrern und auch dem Kunden gleichermaßen professionell.

Ihr Profil
Sie sind im Besitz eines gültigen Führerscheins und Fahrerkarte. Sie beherrschen deutsch in Wort und Schrift und treten sicher und ordentlich auf. Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit sind für Sie selbstverständlich.  

Was wir bieten
Wer bei uns anfängt bekommt eine umfangreiche Einarbeitung in alle Bereiche. Er/Sie arbeitet nach vorher bekannten Schichtplänen zu plan­baren Zeiten. Die Vergütung erfolgt im übertariflichen Stundenlohn mit Zuschlägen. Fortbildungen und Schulungen werden regelmäßig durch uns durchgeführt. Wir freuen uns auf Ihre telefonische oder schriftliche (Post/Email) Bewerbung.

Langjährige Erfahrung

Die Kulle Logistik wurde 1980 von Meinolf Kulle gegründet und ist heute ein leistungsfähiges und modernes Logistikunternehmen.

 

Logistikdienstleistung für Ihre Unternehmensanforderungen

Mit der Eröffnung des Standortes „Lagerlogistik Werl“ im April 2013 bieten wir auf einem Areal von rund 20.000 m² mit 5.500 m² Hallenfläche produktspezifische Lager­möglichkeiten und individuelle Logistikdienstleistungen für Sie an. Seit November 2017 stehen nach Aufbau einer neuen Halle weitere 4.000 Palettenplätze zur Verfügung.

ISO-Zertifiziert

Vom TÜV Nord geprüft. Kulle Lagerlogistik Werl ist nach der DIN EN ISO 9001:2008 am 24.07.2013 zertifiziert worden. Wir freuen uns über das gute Ergebnis! 2015 erfolgte die Rezertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015. Mit dem TÜV Zertifikat ist dokumentiert, dass von der Idee über den Dienstleistungsprozess bis zur Abwicklung im Unternehmen das Qualitätsmanagement systematisch praktiziert wird.... für uns und für Sie.

ADSp2017

Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 – ADSp 2017 –. Hinweis: Die ADSp 2017 weichen in Ziffer 23 hinsichtlich des Haftungshöchstbetrages für Güterschäden (§ 431 HGB) vom Gesetz ab, indem sie die Haftung bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung und bei unbekanntem Schadenort auf 2 SZR/kg und im Übrigen die Regelhaftung von 8,33 SZR/kg zusätzlich auf 1,25 Millionen Euro je Schadenfall sowie 2,5 Millionen Euro je Schadenereignis, mindestens aber 2 SZR/kg, beschränken.